Stadtumbau Ost: Projekte im Land Sachsen-Anhalt

Bitterfeld-Wolfen


Demografische Entwicklung:

Basis: Bevölkerungszahl 2000: 57.453 Einwohner, Gebietsstand 2017

Wohnungsmarkt:

Entwicklung Wohnungsleerstandsquote

Programm Stadtumbau:

Fördergebiete, bewilligte Bundesfinanzhilfen Stadtumbau bis einschließlich Programmjahr 2018:

  • Krondorfer Gebiet: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 365.856€
  • Innenstadt: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 1.668.320€
  • Nördliche Innenstadt, Dichterviertel: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 803.720€
  • Mittlere Vorstadt: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 193.095€
  • Länderviertel: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 167.965€, 100% für Aufwertung
  • Südliche Innenstadt: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 77.100€, 100% für Aufwertung
  • Innenstadt und Goitzsche: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 64.019€, 100% für Aufwertung
  • Nord: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 14.102.676€
  • Anhaltsiedlung Bitterfeld: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 16.650€, 100% für Rückbau
  • Kraftwerkssiedlung: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 78.627€, 100% für Rückbau
  • Musikerviertel: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 155.528€, 100% für Rückbau
  • Gagfah-Siedlung Greppin: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 141.135€, 100% für Rückbau

Rückbau (erfolgte Abrisse 2002-2017): k.A.

Quellen

  • Demografische Entwicklung: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, 2018
  • Entwicklungsverläufe Leerstandsquoten: Angaben der Städte zu den verschiedenen Jahren 2002-2017 (z.T. Monitoringdaten), Angaben SEK 2001/02
  • Einwohnerzahlen, Rückbauschwerpunkt: Monitoring Begleitforschung ST
  • Förderdaten und -gebiete: BMI Stadtumbau 2018, Förderung

Weiterführende Informationen
Homepage der Stadt Bitterfeld-Wolfen
Stadtentwicklungskonzept der Stadt Bitterfeld-Wolfen

 

 

Diese Webseite ist Bestandteil des Monitoringprojektes "Stadtumbau in Sachsen-Anhalt" des:

IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH
Lützowstraße 93
D - 10785 Berlin

Telefon +49 (0)30 / 25 00 07-0
Telefax +49 (0)30 / 2 62 90 02