Stadtumbau Ost: Projekte im Land Sachsen-Anhalt

Halberstadt


Demografische Entwicklung:

Basis: Bevölkerungszahl 2000: 41.840 Einwohner (Gebietsstand 2017)

Wohnungsmarkt:

Entwicklung Wohnungsleerstandsquote

Der höchste Wohnungsleerstand befindet sich in zwischen 1949 und 1989 errichteten Gebäuden

Programm Stadtumbau:

Fördergebiete, bewilligte Bundesfinanzhilfen Stadtumbau bis einschließlich Programmjahr 2018:

  • Nordring-Innenstadt: laufende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 7.612.569€
  • Ebereschenhof: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 1.060.684€
  • Östliche Friedenstr.: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 1.672.330€
  • Bahnhofsvorstadt/R. Wagner-Str.: ruhende Maßnahme, Bundesfinanzhilfen: 2.267.777€

Rückbau (erfolgte Abrisse 2002-2017): 174 Wohnungen

Quellen

  • Demografische Entwicklung: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, 2018
  • Entwicklungsverläufe Leerstandsquoten: Angaben der Städte zu den verschiedenen Jahren 2002-2017 (z.T. Monitoringdaten), Angaben SEK 2001/02
  • Einwohnerzahlen, Rückbauschwerpunkt: Monitoring Begleitforschung ST
  • Förderdaten und -gebiete: BMI Stadtumbau 2018, Förderung

Weiterführende Informationen
Homepage der Stadt Halberstadt
Stadtentwicklungskonzept der Stadt Halberstadt

 

 

Diese Webseite ist Bestandteil des Monitoringprojektes "Stadtumbau in Sachsen-Anhalt" des:

IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH
Lützowstraße 93
D - 10785 Berlin

Telefon +49 (0)30 / 25 00 07-0
Telefax +49 (0)30 / 2 62 90 02