Stadtumbau Ost: Projekte im Land Sachsen-Anhalt

Workshop am 28. Mai 2008

"Konzepte zur Zwischen- und Nachnutzung von Abrissflächen und leerstehenden Wohngebäuden im Stadtumbauprozess"
am 28. Mai 2008 in Roßlau

Tagesordnung
Teilnehmer

Herr Dr. Reinhard Aehnelt, IfS
Einführung in die Thematik

Herr Norbert Himpel, Amtsleiter Vermessung der Stadt Dessau-Roßlau
Flächenmanagement im Rahmen des Stadtumbauprozesses in Dessau-Roßlau

Herr Carlo Becker, bgmr Landschaftsarchitekten
Strategien für Zwischennutzung und dauerhafte nichtbauliche Nachnutzung durch urbane Landwirtschaft

Herr Frank Philipp, Justitiar des Verbandes der Wohnungsgenossenschaften Sachsen-Anhalt e.V.
Konzepte der Zwischen- und Nachnutzung von Abrissflächen und leerstehenden Wohngebäuden aus Sicht der Wohnungswirtschaft

Frau Astrid Heck, Büro Heck, Freiraumplanung und Stadterneuerung, Leipzig
Gestattungsvereinbarungen Fläche und Haus - "bunte Grauzone" im Stadtumbau?!

Frau Ulrike Neubert, Stadtplanungsamt Halle
Die Waldstadt Halle-Silberhöhe als Teil einer Gesamtstrategie

Herr Falko Kietzmann, Stadtwirtschaft Halle
Kurzumtriebsplantage - Ein Modell der Zukunft?!

 

 

Diese Webseite ist Bestandteil des Monitoringprojektes "Stadtumbau Ost in Sachsen-Anhalt" des:

IfS Institut für Stadtforschung und Strukturpolitik GmbH
Lützowstraße 93
D - 10785 Berlin

Telefon +49 (0)30 / 25 00 07-0
Telefax +49 (0)30 / 2 62 90 02

Ansprechpartner:
Dr. Reinhard Aehnelt, Tel: 030 / 25 00 07-40 Email: aehnelt@ifsberlin.de
Dr. Marie Bachmann, Tel: 030 / 25 00 07-61 Email: bachmann@ifsberlin.de